Aus Kindern werden Leute

endlich 18

— AUSGEBUCHT! keine Anmeldungen mehr möglich! —

Aus Kindern werden Leute
Autonomie, Pubertät und Sexualität bei geistig behinderten Heranwachsenden

Online-Eltern-Workshop

21.04.2021

19.00 Uhr-21.00 Uhr

(Einwahl ab 18.30 Uhr möglich)

Kostenbeitrag 10,- € pro Teilnehmer

(min. 5 / max. 20 Teilnehmer)

— AUSGEBUCHT! keine Anmeldungen mehr möglich! —

Anmeldeformular hier

Die körperliche Entwicklung nimmt keine Rücksicht auf die geistige Reife. Ab einem gewissen Alter tun die Hormone ihr Werk – unabhängig vom geistigen Entwicklungsstand des Heranwachsenden. Wie spreche ich mit meinem kognitiv eingeschränkten Kind über Sexualität, Intimität und körperlichen Veränderungen? Wie leite ich es zu einem guten Umgang mit seinen neuen Bedürfnissen und dem anderen Geschlecht an? Wie unterbinde ich unangemessenes Verhalten? Welche Maßnahmen sind nötig und sinnvoll, um den Heranwachsenden in diesem Lebensabschnitt gut zu begleiten? Wenn die Kinder größer werden stehen wir vor neuen Herausforderungen – lasst uns darüber reden!

Aufgrund der oft sehr individuellen Voraussetzungen, Defizite und Kompetenzen der Heranwachsenden müssen die konkreten Sorgen und Herausforderungen der Familien auch entsprechend behandelt werden. Dieser Workshop ist daher als moderierter Gesprächskreis angelegt, in dem die typischen Themen aber auch die aktuellen Probleme der Familien systematisch thematisiert und reflektiert werden. Dabei ergänzen die Fachkompetenz der Referentin und die Feldkompetenz der anderen Teilnehmenden einander.

So erhalten die Familien einerseits neue Perspektiven und konkretes Know-How, nehmen aber auch vielfältige Anregungen und Lösungsansätze mit. Das Seminar fördert das lösungsorientierte Denken und die Selbstwirksamkeit der Teilnehmenden und verbessert so die Resilienz.

Die Referentin:

Marion Mahnke ist Pädagogin, Kulturwissenschaftlerin (ReWi) und Systemischer Resilienz-Coach. Unter dem Motto „Außergewöhnlich gut leben“ hilft sie Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen bei allen Themen rund um die Verbesserung der Lebensqualität. Dabei ist es ihr wichtig alle Familienmitglieder in Blick zu nehmen und sie dabei zu unterstützen schwierige Situationen souverän zu meistern. Die Referentin ist Mutter von 3 Kindern. Eine ihrer Töchter lebt mit Down-Syndrom und Autismus.

Anmeldung zum Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.